CoV-Impfung für Kinder

Pieks für 12- bis 15-Jährige?

(05.05.2021) “Auch Kids und Teenager sollten Corona-geimpft werden“ – das sagen jetzt deutsche Kinder- und Jugendmediziner. Biontech und Pfizer kämpfen derzeit in den USA und Europa um eine Zulassung ihres Vakzins für die Altersgruppe der 12- bis 15-Jährigen. Bis jetzt ist der Impfstoff ja erst ab 16 Jahren zugelassen.

Die Impfung sei für die Jüngeren aber sinnvoll, nicht nur in Sachen Herdenimmunität, sagt Jörg Dötsch von der Kinderklinik der Universitätsklinik Köln gegenüber “Deutschlandfunk“:
“Kinder haben in der Regel mildere Verläufe. Andererseits gibt es natürlich auch wenige Kinder, die doch in die Kliniken müssen, dort behandelt werden müssen. Und es gibt auch manche Kinder, die in einer zweiten Krankheitsreaktion, dem sogenannten PIMS-Syndrom, auch noch einmal krank werden, wenn das Immunsystem überschießend reagiert. Auch dann benötigen sie Medikamente und einen Aufenthalt in der Klinik. Das möchten wir natürlich vermeiden.“

(mc)

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen

Immer mehr österreichische Touris

Pfingsten in Lignano

Putin bereit zu Waffenruhe

Das berichtet ein Insider

Lieferkettengesetz abgesegnet

Grünes Licht von EU-Staaten