CoV-Infizierter auf der Flucht

er springt aus Rettungswagen

(13.04.2021) Wie bitte!? Am Sonntag ist ein 21-jähriger Iraker an der deutschen Grenze aufgehalten worden. Da er sehr stark Husten musste, wurde sowohl ein Antigenschnelltest, als auch ein PCR-Test gemacht. Beide waren positiv.

Anfängliche Kooperation

Ein Dolmetscher erklärte ihm dann, dass er nun 14 Tage in Quarantäne muss. Dafür wurde extra ein Quarantänequartier für wohnungslose Infizierte errichtet. Ein Rettungswagen sollte ihn dorthin fahren. Zunächst war der Mann sehr kooperativ und fuhr mit. Doch dann sprang er plötzlich aus dem stehenden Wagen hinaus und floh!

Bis jetzt ist die Fahndung nach dem jungen Mann erfolglos. Die Salzburger Staatsanwaltschaft bestätigt, dass eine Festnahmeanordnung gegen den 21-Jährigen vorliegt.

(DP)

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus