Cov.-Test nun auch für Tiere

Tiergarten Schönbrunn testet

(18.02.2022) Zum Schutz von Mensch und Tier vor dem Coronavirus testet der Wiener Tiergarten Schönbrunn auch einige seiner Bewohner auf das Coronavirus, bestätigte eine Zoo-Sprecherin einen ORF.at-Bericht. Dabei würde es sich um stichprobenartige und anlassbezogene Tests mit dem Fokus auf Großkatzen handeln. Ein Beispiel dafür wäre der Transport eines Tieres. Dafür seien schon immer Standarduntersuchungen notwendig gewesen, die nun durch einen Covid-Test ergänzt wurden.

Auch wenn laut dem Wissen der Zoo-Sprecherin keine positiven Corona-Fälle seit Ausbruch der Pandemie bei ihren Tieren festgestellt worden sind, ist das bei anderen Zoos schon der Fall gewesen. So seien die bisherigen strengen Hygieneregeln nochmals überarbeitet und erweitert worden. Das wäre zum Beispiel das Maskentragen durch die Pfleger in bestimmten Bereichen. Vor allem bei großen Affen und Großkatzen gäbe es zwar keinen direkten Kontakt zu den Tieren, die Maßnahme sei aber für den Backstagebereich der Anlagen vorgesehen.

(VS)

Cobra-Affäre: Beamte versetzt

Nehammer Personenschützer

Kreiskys Cabrio versteigert

85.100€ für Ex-Kanzler-Auto

Schüssen in Einkaufszentrum

Mehrere Opfer in Kopenhagen

Kind stürzt aus 29. Stock

USA: Tragischer Fenstersturz

Dolomiten: Eisplatte löst sich

Sechs Tote, zahlreiche Vermisste

Toter in Tiroler-Bachbett

Passanten finden 46-Jährigen

Hüpfburg-Unfall

Fünf Kinder schwer verletzt

Mordalarm in Vorarlberg

Tatverdächtiger festgenommen