CoV-Verlauf mild = nicht immun

Studie zeigt: Kaum Antikörper

(19.06.2020) Ein milder Covid-19-Verlauf macht leider nicht immun. Eine aktuelle Studie aus China zeigt, dass Corona-Patienten, die kaum oder nur sehr schwache Symptome entwickelt haben, auch kaum Antikörper bilden. Sie könnten sich also erneut mit dem Corona-Virus infizieren.

Eine schlechte Nachricht in Sachen Herdenimmunität, sagt Sozialmediziner Michael Kunze:
„Die Idee war ja, dass sich durch viele hoffentlich schwache Verläufe dennoch eine breite Immunität entwickelt. Von dieser Idee müssen wir uns laut dieser Studie wohl verabschieden. Das bedeutet, dass wir weiterhin auf die Impfung hoffen und setzen müssen. Aber es wird in nächster Zeit bestimmt viele solcher Studien geben, warten wir also auf weitere Ergebnisse.“ (mc)

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte

"9 Plätze, 9 Betonschätze"

Greenpeace kürt Bausünden

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande

Forster muss Konzerte absagen

Auch Österreich betroffen?

Dua Lipa stürzt wegen Schweiß

Bühnenshow wird geändert

Ben ist zur Vernunft gekommen

Folgt jetzt die Scheidung?