CoV: Wiedersehen nach 70 Jahren

Schon als Kind Bettnachbarn

(07.04.2020) Da hat das Corona-Virus zwei Frauen tatsächlich nach 70 Jahren wieder zusammengebracht. Eine unglaubliche Story hat sich im LKH Innsbruck ereignet. Zwei knapp 80-jährige Frauen liegen mit Covid19-Erkrankung nebeneinander im Krankenzimmer und unterhalten sich. Plötzlich stellen sie fest, dass sie schon vor sieben Jahrzehnten Bettnachbarinnen waren. Beide damals mit Verdacht auf Kinderlähmung.

Johannes Schwamberger, Sprecher der Tirol Kliniken:
„Sie sind damals sogar im gleichen Zimmer gelegen. Wir haben das überprüft und festgestellt, dass dieses Gebäude damals tatsächlich noch die Kinderklinik war. Sie haben sich deswegen wiedererkannt, da einer der beiden die Augen der anderen bekannt vorgekommen sind.“

Beide Damen sind inzwischen gesund und haben das Krankenhaus auch schon wieder verlassen.

(mc)

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen