CoV: Wiedersehen nach 70 Jahren

Schon als Kind Bettnachbarn

(07.04.2020) Da hat das Corona-Virus zwei Frauen tatsächlich nach 70 Jahren wieder zusammengebracht. Eine unglaubliche Story hat sich im LKH Innsbruck ereignet. Zwei knapp 80-jährige Frauen liegen mit Covid19-Erkrankung nebeneinander im Krankenzimmer und unterhalten sich. Plötzlich stellen sie fest, dass sie schon vor sieben Jahrzehnten Bettnachbarinnen waren. Beide damals mit Verdacht auf Kinderlähmung.

Johannes Schwamberger, Sprecher der Tirol Kliniken:
„Sie sind damals sogar im gleichen Zimmer gelegen. Wir haben das überprüft und festgestellt, dass dieses Gebäude damals tatsächlich noch die Kinderklinik war. Sie haben sich deswegen wiedererkannt, da einer der beiden die Augen der anderen bekannt vorgekommen sind.“

Beide Damen sind inzwischen gesund und haben das Krankenhaus auch schon wieder verlassen.

(mc)

Surfer auf Abwegen?

Grazer in Hochwasser-Fluss!

Josef F. in Normalvollzug!

Chance auf die Freiheit?

Mädchen (13) vermisst!

Wo ist Ilvy aus Rosental?

Hund verendet im Auto

Schwarze Hundebox am Heck

1500 Schinken gestohlen

Prosciutto-Diebe gefasst

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört