Covid schlimmer als Grippe

Studie: Corona ist tödlicher

(21.05.2024) Die Frage, welche Erkrankung gefährlicher ist, scheint geklärt zu sein. Die große Covid-19-Pandemie ist zwar vorbei, doch SARS-CoV-2 ist mit einer höheren Sterblichkeit bei schwerem Krankheitsverlauf weiterhin gefährlicher als die saisonale Influenza. Das haben jetzt US-Wissenschafterinnen und -Wissenschafter in einer epidemiologischen Vergleichsstudie mit Daten aus der Krankenversicherung ehemaliger US-Heeresangehöriger herausgefunden.

"Im ersten Jahr der Covid-19-Pandemie war das Sterberisiko für Menschen, die wegen SARS-CoV-2 ins Spital kamen deutlich höher als für Personen, welche wegen einer saisonalen Influenza hospitalisiert werden mussten", schrieben jetzt Yan Xie und seine Co-Autoren vom St. Louis Health Care System (US-Bundesstaat Missouri). Zwischen 1. Februar und 17. Juni 2020 hatten die Forschenden eine viermal höhere Mortalität unter rund 3.600 Covid-19-Kranken mit schwerem Krankheitsverlauf als in einer Gruppe von fast 13.000 Influenza-Patienten aus den Jahren 2017 bis 2019 registriert.

Die Unterschiede sind zwar mittlerweile geringer geworden, doch sie blieben offenbar zumindest teilweise erhalten. Yan Xie: "Im Herbst und im Winter 2022/2023 hatten Menschen, die wegen Covid-19 ins Krankenhaus kamen, eine um 60 Prozent höhere Mortalität als Spitalspatientinnen und -patienten mit schwerer saisonaler Influenza."

Epidemiologische Untersuchung

Jetzt haben die Wissenschafterinnen und Wissenschafter die epidemiologische Untersuchung noch einmal durchgeführt. Wie sie in der Online-Publikation der US-Ärztegesellschaft JAMA berichten (doi:10.1001/jama.2024.7395), identifizierten sie aus den Akten der Veteranen-Krankenversicherung (US Department of Veterans Affairs) eine Gruppe von 8.625 Patienten, die zwischen Anfang Oktober 2023 und Ende März 2024 wegen Covid-19 in ein Krankenhaus aufgenommen werden mussten und eine Vergleichsgruppe mit Influenza-Kranken (2.674 Probanden).

Erheblich größere Gefahr durch Covid-19

Dabei zeigte sich nach wie vor eine erheblich größere Gefahr durch Covid-19: In dieser Patientengruppe mit schwerem Verlauf und notwendiger Spitalsaufnahme starben binnen 30 Tagen 5,7 Prozent. In der Vergleichsgruppe der Influenzapatienten lag die Mortalität bei 3,04 Prozent. Bei statistischem Ausgleich verschiedener Charakteristika der beiden Probandengruppen ergab sich noch immer eine um 35 Prozent erhöhte Sterblichkeit durch Covid-19 im Vergleich zur Influenza.

(fd/apa)

Anschlag in Russland

Mehrere Tote

Jugendliche wollen Frau anzünden!

Zigarette an Sauerstoffschlauch

Schwimmerin entdeckt Leiche

Toter im Südburgenland

Wieder Schüsse in den USA

Mehrere Tote

Elfjährige schwer verletzt

Unfall in Wien

Österreich gewinnt 3:1!

Gegen Polen

Stromausfälle in Osteuropa

Montenegro, Kroatien & mehr

Waldbrände in der Türkei

Tote und dutzende Verletzte