Crash-Diäten sind gefährlich

(13.01.2014) Nach der Weihnachtsvöllerei greift der Schlankheitswahn wieder um sich! Tausende haben eine Hungerkur gestartet, um die neuen Kilos möglichst schnell wieder zu verlieren. Das klappt mit Sicherheit nicht und kann sogar gefährlich sein, warnen Experten heute. Eine Crashdiät könnte sogar der Startschuss für eine Mager- oder Ess-Brechsucht sein. Wer seinem Körper nicht genügend Zeit gibt, der belastet ihn nicht nur, sondern wird auch keinen Erfolg sehen, so Ernährungsberaterin Sabine Bisovsky:

"Das Erste, das der Körper beim sehr radikalen Abnehmen verliert, ist nicht das Körperfett sondern die Kohlenhydratreserven und auch Muskelmasse. Je schneller man versucht abzunehmen, desto weniger Fett verlieren wir und genau das wollen wir ja nicht."

Ein Tipp der Expertin zum richtigen Abnehmen: Einfach an zwei Abenden der Woche das Abendessen weglassen!

Auch KRONEHIT hilft dir beim Abnehmen: Und zwar mit unserem Webradio KRONEHIT Workout auf kronehit.at

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich

Streit Wien - Bukarest

Botschafter aus Wien abgezogen

13-jährige stehlen wieder Auto!

OÖ: Zum bereits 3. Mal!

Putin betrunken?

Video sorgt für Spekulationen

Nick Carter verklagt!

Vergewaltigungsvorwürfe

Geheimgefängnisse in EU?

Berichte über Misshandlungen