Crash: Reh trifft Frau am Kopf

(01.09.2016) Horror-Unfall mit einem Reh in Kärnten. In Irschen im Bezirk Spittal an der Drau springt ein Reh plötzlich auf die Bundesstraße, ein Autofahrer hat keine Chance zu bremsen und kracht volle Pulle in das Tier. Das Reh wird dabei genau auf ein entgegenkommendes Auto geschleudert, durchschlägt die Windschutzscheibe, erwischt die Beifahrerin am Kopf und landet auf der Rückbank.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Die Frau hat lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten, sie ist sofort mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Klagenfurt geflogen worden. Sie befindet sich auf der Intensivstation, soll aber inzwischen außer Lebensgefahr sein.“

Das Reh hat den Unfall nicht überlebt.

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer