D: Alle Randalierer wieder frei

“Fatales Zeichen” nach Eskalation

(20.07.2020) Krasse Wende nach den Randalen in Frankfurt. In der Nacht auf Sonntag eskalierte ja eine Party auf dem Opernplatz. Rund 3000 Menschen hatten dort gefeiert, als plötzlich die Randale dort ausgebrochen sind. Auslöser war eine Massenschlägerei mit 25-30 Beteiligten. Laut Polizei haben 500-800 randaliert, unzählige bewarfen Beamten.

Während Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann von der SPD gestern noch die Angriffe auf die Polizisten aufs Schärfste verurteilt hatte, muss die Polizei nun die letzten acht von 39 Krawallmachern wieder frei laufen lassen. Es reiche nicht für U-Haft, wie es heißt. Für Frankfurts Polizeipräsident Gerhard Bereswill “ernüchternd und ein fatales Zeichen an unsere Beamten” wie er sagt.

Offenbar hat die Staatsanwaltschaft keine Beweise gesehen, dass Flaschen bzw. Steine, die die acht geworfen haben sollen, die Polizisten auch wirklich getroffen haben.

(jf)

Feiernder Iraner erschossen

Nach WM-Niederlage gegen USA

Er geht mit der Zeit

Prinz William auf TikTok

Mit Post verschickt

200 kg Gorilla auf reisen

Endlich ist es vorbei!

Kims Scheidung ist finalisiert

Billie Eilish's erstes Mal

Sie redet offen über ihn

HIV: Diskriminierung im Job

Heute ist Welt-Aids-Tag

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84