D: Frau im Schlaf angezündet

(08.10.2013) Grausiger Mordfall in Deutschland: Ein 51 Jahre alter Mann hat seine 45-jährige Freundin im Schlaf angezündet. Das Opfer ist bei lebendigem Leibe verbrannt. Laut Ermittlern hat der Mann die Frau zuvor mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen. Als lebende Fackel schafft es die Frau mit letzter Kraft ins Stiegenhaus, bricht dort aber zusammen. Der 51-Jährige ist teilweise geständig, so Martin Steltner von der Berliner Staatsanwaltschaft:

‚Aus seinen Angaben ergibt sich das Motiv Eifersucht. Er hat allerdings angegeben, dass er die Frau nicht umbringen wollte, sondern sich mit der Menge des Brandbeschleunigers verschätzt hat. Das glauben wir ihm allerdings nicht. Darum ist der Haftbefehl auch wegen Mordes erlassen worden.‘

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner