D: Frau im Schlaf angezündet

(08.10.2013) Grausiger Mordfall in Deutschland: Ein 51 Jahre alter Mann hat seine 45-jährige Freundin im Schlaf angezündet. Das Opfer ist bei lebendigem Leibe verbrannt. Laut Ermittlern hat der Mann die Frau zuvor mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen. Als lebende Fackel schafft es die Frau mit letzter Kraft ins Stiegenhaus, bricht dort aber zusammen. Der 51-Jährige ist teilweise geständig, so Martin Steltner von der Berliner Staatsanwaltschaft:

‚Aus seinen Angaben ergibt sich das Motiv Eifersucht. Er hat allerdings angegeben, dass er die Frau nicht umbringen wollte, sondern sich mit der Menge des Brandbeschleunigers verschätzt hat. Das glauben wir ihm allerdings nicht. Darum ist der Haftbefehl auch wegen Mordes erlassen worden.‘

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs