Dämmerungseinbrüche

Polizei Burgenland warnt

(20.11.2019) Bitte pass auf: Die Hochsaison für Dämmerungseinbrüche hat begonnen!

Vergangenes Wochenende haben in Neudörfl und Pöttsching im burgenländischen Bezirk Mattersburg bereits Einbrüche stattgefunden. Die bislang noch unbekannten Täter haben die Terrassentüren von Einfamilienhäuser aufgebrochen und die Wohnräume nach Diebesgut durchsucht. Der Schaden liegt jeweils im unteren vierstelligen Bereich.

"Hauptsächlich suchen die Einbrecher nach Geld oder schnell Verwertbarem, wie beispielsweise Schmuck", so Heinz Heidenreich von der Polizei Burgenland.

Was du tun kannst,...

...damit es zu keinem Einbruch kommt:

  1. Alles verschließen, was es zu verschließen gibt - auch wenn du nur kurz abwesend bist!
  2. Die Fenster geschlossen halten - nicht gekippt!
  3. Den Anschein erwecken, dass jemand zuhause ist (beispielsweise eine Zeitschaltuhr verwenden, die das Licht automatisch ein- und ausschaltet)

...wenn du bemerkst, dass sich eine fremde Person in deinem Haus befindet:

  1. Wichtig ist es, den Eindruck zu erwecken, dass man nicht alleine ist!
  2. Versuche, den Täter mit lautem Schreien in die Flucht zu schlagen.
  3. Aber keinesfalls versuchen, die Täter aufzuhalten!
  4. Den Täter bestmöglich einprägen und sofort die Polizei informieren!

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen