Darf man eigenes Kind nicht küssen?

(07.06.2017) Darf man sein eigenes Kind wirklich nicht auf den Mund küssen? Mit seinem Schnappschuss aus dem Familienurlaub in Tansania hat David Beckham eine Mega-Diskussion im Netz ausgelöst. Auf dem Bild gibt der Ex-Kicker seiner Tochter Harper gerade ein Bussi auf den Mund. Super-süß, schreiben die meisten User.

Doch einige sind auch entsetzt. Eltern sollten ihre eigenen Kinder auf keinen Fall auf den Mund küssen, das sei völlig unangemessen.

Stimmt nicht, sagen Experten. Eltern dürfen ihre Kinder selbstverständlich auf den Mund küssen, die Kritik daran sei völlig irre, so Kinder- und Jugendpsychiater Max Friedrich:
“Man muss schon ein Bussi von einem Kuss unterscheiden. Und solche Bussis sind sogar sehr wichtig, für die Entwicklung. Das Kind spürt so, dass die Eltern es lieb haben. Wenn wir uns über solche Liebesbekundungen aufregen, dann sind wir wirklich eine arme Gesellschaft.“

So reagieren einige User:

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft