Darf man eigenes Kind nicht küssen?

(07.06.2017) Darf man sein eigenes Kind wirklich nicht auf den Mund küssen? Mit seinem Schnappschuss aus dem Familienurlaub in Tansania hat David Beckham eine Mega-Diskussion im Netz ausgelöst. Auf dem Bild gibt der Ex-Kicker seiner Tochter Harper gerade ein Bussi auf den Mund. Super-süß, schreiben die meisten User.

Doch einige sind auch entsetzt. Eltern sollten ihre eigenen Kinder auf keinen Fall auf den Mund küssen, das sei völlig unangemessen.

Stimmt nicht, sagen Experten. Eltern dürfen ihre Kinder selbstverständlich auf den Mund küssen, die Kritik daran sei völlig irre, so Kinder- und Jugendpsychiater Max Friedrich:
“Man muss schon ein Bussi von einem Kuss unterscheiden. Und solche Bussis sind sogar sehr wichtig, für die Entwicklung. Das Kind spürt so, dass die Eltern es lieb haben. Wenn wir uns über solche Liebesbekundungen aufregen, dann sind wir wirklich eine arme Gesellschaft.“

So reagieren einige User:

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei

Ausreisekontrollen in NÖ

Melk und Scheibbs betroffen!

"Die Ibiza Affäre"

Fall von Strache - verflmt

Trump Netzwerk gehackt

von Anonymous

Achtung vor falschen Taxis!

Lenker ohne Berechtigung