Darf Sex-Arzt weiter arbeiten?

(03.02.2014) Darf der Sex-Arzt weiter praktizieren? Heute soll am Landesgericht Wels geklärt werden, ob ein wegen sexuellen Missbrauchs verurteilter Mediziner wirklich ein Tätigkeitsverbot bekommt.

Schon bei der ursprünglichen Verhandlung hat der Wiener Arzt ein fünfjähriges Verbot verhängt bekommen, in Vereinen oder Einrichtungen zu arbeiten, die mit der Erziehung oder Betreuung von Kindern und Jugendlichen zu tun haben. Aber bei der Berufungsverhandlung wurde das aufgehoben – und wird deshalb heute neu verhandelt. Der Arzt hat bei einem Ferienlager einem 8-Jährigen unsittlich in die Hose gegriffen – und außerdem immer wieder Porno-Fotos von Buben gemacht. Dafür wurde er in zweiter Instanz zu 18 Monaten Haft verurteilt, sechs Monate davon unbedingt.

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral