Das ist Merkels Lieblingstier

Sehr merk(el)würdig

(14.08.2019) Was wohl das Lieblingstier von Angela Merkel ist? Genau diese Frage hat die deutsche Bundeskanzlerin bei einer Diskussionsveranstaltung der Ostsee-Zeitung in Stralsund beantwortet und die Antwort ist sehr merk(el)würdig. Spoiler: Hund, Katze oder Meerschweinchen sind es nicht. Auch Pferd oder Tiger haben mit der Tierliebe der Kanzlerin nichts zu tun.

Es sind – Trommelwirbel – Erdkröten. Angela Merkel findet die Kröten sehr interessant, ebenso wie Fledermäuse. Auch Kraniche begeistern die deutsche Bundeskanzlerin. Sie sagt, dass diese „wunderschöne Vögel“ seien. Außerdem freut sie sich, wenn sie in ihrer Heimat in Uckermark im deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern Rehe und Hasen in freier Wildbahn beobachten zu können. Die Abschlussaussage lautet, dass die Kanzlerin Tiere generell sehr gerne mag.

Erdkröte

Bei ihrem Auftritt steht aber eigentlich etwas anderes im Mittelpunkt und zwar Pinguindame „Alexandra“. Merkel hat vor acht Jahren die Patenschaft für sie übernommen und diese im Ozeanmuseum besucht: #wiesüß!

Pinguin Merkel

Amsterdam: Prostitutionshotel

Bau geplant

Diese Berufe treiben es wild

Journalisten untervögelt?

Bernhardiner eingeschläfert?

Nach Biss ins Gesicht

Handy mit Nacktfoto-Detektor

Kein Sexting mehr

It's a girl!

Eisbär-Baby ist ein Weibchen

Brit Award für Billie Eilish

and once again ..

Hollywood-Partys ohne Tiger

Neues Verbot

Wegen Nachtschicht ausgerastet

Faustschläge und Brand-Drohung