Das war "Voices for Refugees"

(04.10.2015) Das war "Voices for Refugees"!

Beim Solidaritätskonzert für Flüchtlinge am Wiener Heldenplatz haben bis zu 150.000 Menschen teilgenommen. Viele Stars wie Tagträumer, die Toten Hosen und Conchita sind auf der Bühne gestanden. Per Videoleinwand gab es auch etliche Botschaften, wie z.B. die von David Alaba.
Auch Bundespräsident Heinz Fischer hat eine Rede gehalten.
Es ist darum gegangen, ein Zeichen für eine menschliche Asylpolitik zu setzen und das ist gelungen, so Alexander Pollak von der Menschenrechtsorganisation SOS Mitmensch:

"Es ist gelungen ein großes und mitreissendes Zeichen zu setzen. Jetzt gilt es von Seiten der Politik die Herausforderungen anzugehen und menschliche und solidarische Lösungen zu finden."

Davor hat es auch noch eine Demo gegeben, an der sich bis zu 60.000 Menschen beteiligt haben.

Die bewegende Rede von Bundespräsident Heinz Fischer:

Höhepunkt: das Konzert der Toten Hosen samt Lichtermeer:

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück

Nasa lenkt Asteroiden ab!

Dart Mission erfolgreich!

7 Tote Frauen im Jahr 2024

Politik sucht Antworten

Baby schwer misshandelt!

Nur 17 Monate für Vater?

Ungarn lässt Schweden gewähren

Was bedeutet der Nato Beitritt?