Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken

(30.07.2021) Die Delta-Variante des Corona-Virus ist wohl genauso ansteckend wie Windpocken! Das geht jetzt aus einem Bericht der amerikanischen Seuchenbehörde (CDC) hervor.

Laut disem Bericht ist es wahrscheinlicher, dass die Delta-Variante den Impfschutz durchbricht und schwerere Erkrankungen auslösen kann.

Aber: In dem Bericht wird auch erwähnt, dass die Impfung schwere Erkrankungen, Hospitalisierungen und Todesfälle verhindert.

So ansteckend wie Windpocken

Das wohl brisanteste Fazit des Berichts: Die Delta-Variante ist ansteckender als die Erreger von Sars, Ebola, Mers, saisonalen Grippen und Pocken.

Als Reaktion hat US-Präsident Joe Biden jetzt neue Regeln für Regierungsmitarbeiter angekündigt: Wer sich nicht impfen lassen will, der soll dauerhaft eine Maske tragen und sich 1-2 mal pro Woche testen lassen. Das sind in den USA immerhin fast 2 Millionen Menschen, die davon betroffen sind. Um die Durchimpfungsrate nach oben zu bringen, schlägt Biden jetzt auch einen Anreiz vor: 100 Dollar soll es für jeden neu geimpften geben! Würdest du dich für 100 Euro impfen lassen?

(FJ)

Korruptionsindex 2022

Österreich rutscht auf Rang 22

Messerangriff in Brüssel

Drei Verletzte im EU-Viertel

67. Eurovision Song Contest

Teya & Salena vertreten Österreich

Nächster Kanzler Kickl?

ÖVP und SPÖ stürzen ab

Massiver Wanzen-Befall

Ernteschäden garantiert!

Prag: Führerloses Taxi rollte los

und tötete Fußgängerin

Blitzscheidung der Straches

Seit heute geschieden!

Lawinenabgang in Nagano

Österreicher unter Todesopfern