Demi Lovato leidet

Überdosis-Folgen

(02.08.2023) Große Sorge um Demi Lovato! Seit mehreren Jahren kämpft sich die Sängerin (30) durchs Leben. 2018 zieht sich die „Cool for the summer“-Interpretin, aufgrund einer Drogen-Überdosis zurück, bei der sie fast ums Leben gekommen wäre. Nicht nur in ihren Songs geht Demi sehr offen mit ihrem Drogen- und Alkoholkonsum um, auch in der Öffentlichkeit schämt sie sich nicht, dieses Thema anzusprechen. Sie gibt sogar während eines Auftritts bei „Andy Cohen Live“ zu, dass sie kein Auto mehr fährt, weil sie bis heute eine Seh- und Hörbehinderung hat.

Sie bereue in ihrem Leben nichts, bis auf eine Sache: „Das, was ich am ehesten bereue, ist die Überdosis, die ich genommen habe.“ Die Sängerin habe heute noch immer mit den Konsequenzen ihres exzessiven Konsums zu kämpfen.

"Jedes Mal, wenn ich etwas ansehe, habe ich blinde Flecken in meinem Sichtfeld. Und das ist eine ständige Erinnerung daran, auf dem richtigen Weg zu bleiben, denn ich möchte, dass so etwas nie wieder passiert", sagt sie

(sw)

Angeklagt wegen Fahren ohne Schein

Fährt mit Auto bei Anhörung

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet