Demi Lovato outet sich

Non-Binärer Kronehit-Star

(19.05.2021) Film- und Popstar Demi Lovato (28) hat sich als non-binär geoutet. Das heißt, Lovato sieht sich weder als Frau noch als Mann. Die bisherigen Bezeichnungen Amerikanerin, Schauspielerin oder Sängerin passen demnach nicht mehr. "Ich bin stolz, euch wissen zu lassen, dass ich mich als non-binär identifiziere und nun offiziell meine Pronomen zu "they/them" ändere", teilte Lovato in einem Video auf Twitter und Instagram mit.

Im Deutschen hat sich - anders als im Englischen - diese sprachliche Regelung im Zuge der Gender-Debatte mit Angaben über genderneutrale Pronomen für die eigene Person bisher nicht so verbreitet wie etwa in den USA oder Großbritannien. Schon 2019 sagte etwa Popstar Sam Smith, er sehe sich als "non-binary". "Gender" steht für die soziale Geschlechtsidentität und meint vor allem die Selbstwahrnehmung.

Sehr persönliche Worte

"Dies öffentlich mitzuteilen führt mich auf ein anderes Level der Angreifbarkeit und Verletzlichkeit", sagte Lovato. "Ich tue das für die, die bisher nicht in der Lage waren, ihrer Umgebung mitzuteilen, wer sie wirklich sind." Lovato ermunterte dazu, seine eigene Wahrheit zu leben. Lovato betonte, jetzt keine Expertin und kein Experte und nun auch keine Sprecherin und kein Sprecher für alle Menschen zu sein, die so ähnlich fühlten.

(fd/apa)

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival