Der Blutregen kommt

(08.04.2016) Am Wochenende gibt’s Blutregen! Der Grund dafür ist der Sahara-Staub, der ja seit einigen Tagen schon bei uns in der Luft liegt. Der ist bräunlich-gelb gefärbt und wird mit dem kommenden Regen am Wochenende ausgewaschen. Auf Oberflächen setzt sich der Niederschlag dann als rot-bräunliche Schicht ab. Und auch wenn die Bezeichnung "Blutregen" vielleicht etwas arg klingen mag, in Wirklichkeit schadet dieser Sahara-Staub uns überhaupt nicht, sondern ist für die Natur sogar ganz hilfreich!

Ubimet-Meteorologe Josef Lukas:
"Also schädlich ist der Blutregen nicht! Er nervt vielleicht den ein oder anderen Autobesitzer, wenn das Auto dann nach dem Regen schmutziger ist als vor dem Regen. Aber grundsätzlich für die Natur ist der Blutregen recht gut, da der Sahara-Sand als Dünger wirkt."

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn