Der Held von Hallein

Mann rettet Nachbarn

(19.07.2021) Szenen, die wir so schnell nicht vergessen werden. Das heftige Hochwasser in Hallein hat am Wochenende für Verwüstung gesorgt. Der Starkregen hat Samstagabend den Kothbach zum Überlaufen gebracht, sodass eine regelrechte Flut durch die Straßen geschossen ist.

Der Held des Wochenendes

Alexander Eisenmann und sein Sohn sind damit beschäftigt ihr Haus vor den Überschwemmungen zu sichern, als plötzlich zwei Nachbarn von den Wassermassen durch die Gasse geschwemmt werden. Der Retter handelt schnell und wirft sich in die Flut. „So eine Entscheidung muss man natürlich schnell treffen und ich bin einfach losgerannt, sehr wohl in dem Wissen, dass gegen die Kraft des Wassers eigentlich kein Kraut gewachsen ist“, sagt der Retter heute im kronehit Mach mich munter Morgen.

Es ist Glück gewesen, dass er mit den Nachbarn in einen Hof gespült worden ist. Hätte es die drei in den Kothbach geschwemmt, hätte die Situation tragisch ausgehen können.

Großes Dankeschön an die Helfer

Obwohl das Haus von Alexander Eisenmann völlig unter Wasser gestanden ist, bedankt sich der Held bei den zahlreichen Helfern. „Freunde, Bekannte und auch völlig Fremde, die uns hier helfen. Es war sensationell, ich war begeistert, und das Highlight - besonders für unsere Kinder - war, dass gestern Abend noch unsere Katze wieder aufgetaucht ist“, sagt er heute.

(makl)

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"