Der "Penis Jungbrunnen"

Bryan Johnson verjüngt Glied

(28.11.2023) Den Traum von ewiger Jugend kennen wir ja aus diversen Filmen. Dabei ist die Rede oft von Jungbrunnen, Zauberfläschchen oder doch einem Hexenspruch. Doch der Unternehmer Bryan Johnson will in Real Life gegen den Alterungsprozess ankämpfen. Das "Versuchsobjekt"? - Sein bestes Stück!

Was ein Schock!

Seit 2013 kümmert sich der CEO von Kernel intensiv um seine Gesundheit. 30 Ärzte und Gesundheitsexperten überwachen seit Jahren die Gesundheit des 46-Jährigen.

Sein Penis bekommt dabei eine Behandlung der besonderen Art: "Schocktherapie", so lautet Bryans Geheimnis.

Der Trick ist es also, mit fokussierten Stoßwellen, einer erektile Dysfunktion vorzubeugen. Dabei werden dem Glied Mikroverletzungen zugefügt, die dann vom Muskel regeneriert werden. Das hört sich zwar nicht so zauberhaft wie in Filmen an, funktioniert aber...

"Schmerzhaft, aber effektiv"

Der junggebliebene Unternehmer ist überzeugt von dieser Methode. Auch wenn der ganze Spaß Schmerzen im besten Stück mit sich bringt, sind schon positive Ergebnisse erkennbar. Bryan behauptet, dass sein Penis schon ganze 15 Jahre jünger wirkt. Somit fehlen ja nur noch 13 Jahre im "Schockbrunnen".

(JH)

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat