Der Raub geht in die Hose

Dennoch 5 Jahre Haft!

(20.12.2023) In Graz, hat sich eine bemerkenswerte Geschichte abgespielt, die jetzt noch immer für Schlagzeilen sorgt. Ein 35-jähriger Mann ist zu fünf Jahren unbedingter Haft verurteilt worden, nachdem er sieben Raubüberfälle begangen hatte, von denen einer beim Versuch scheiterte. Besonders interessant ist, dass ein Video dieses gescheiterten Überfalls auf eine Trafik im Grazer Bezirk Mariatrost viral ging.

Der Mann aus der Steiermark hatte zwischen März und August des vergangenen Jahres meist Tankstellen, aber auch Trafiken und ein Wettbüro überfallen. Er benutzte dabei eine Spielzeugpistole, die er schwarz lackiert hatte, um sie täuschend echt aussehen zu lassen. Vor Gericht legte er ein umfassendes Geständnis ab und erklärte, dass finanzielle Probleme, darunter Spiel- und Wettschulden sowie eine bevorstehende Scheidung, ihn zu diesen Taten getrieben hätten. Er gab zu, "total abgerutscht" zu sein und Drogen konsumiert zu haben.

Weitere Delikte

Neben den Überfällen wurde er auch wegen schwerer Nötigung verurteilt. In einem Fall nahm er einer Frau das Handy weg und warf es in einen Kanal, um zu verhindern, dass sie die Polizei rief. Außerdem soll er seine Lebensgefährtin durch einen Faustschlag verletzt haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da weder der Angeklagte noch die Staatsanwaltschaft Eisenstadt eine Stellungnahme abgegeben haben. Der Mann muss Schadenersatz an das Wettbüro sowie Schmerzengeld an mehrere Mitarbeiterinnen zahlen, die er bei den Überfällen bedroht hatte.

(fd)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin