Details zu Benzin-Mordversuch

Pfefferspray war nutzlos

(12.03.2019) Neue Details nach dem schrecklichen Mordversuch in Obdach in der Obersteiermark. Ein Rumäne hat ja seinen Ex-Chef und dessen Frau angezündet. Die Frau ist dabei schwer verletzt worden, sie soll aber außer Lebensgefahr sein. Hintergrund soll ein Streit um Geld gewesen sein.

Der Täter soll bei dem Angriff dermaßen in Rage gewesen sein, dass ihn nicht einmal Pfefferspray hat stoppen können, sagt Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Eine Nachbarin hat den Hausbesitzer noch gewarnt, dass der Rumäne voller Wut im Anmarsch sei. Der Hausbesitzer hat sich dann mit einem Pfefferspray bewaffnet und dem Angreifer auch eine Ladung ins Gesicht gesprüht. Es hat nichts genutzt. Der Rumäne hat die beiden mit Benzin übergossen und angezündet.“

Der Angreifer soll bei der Polizei kein Unbekannter sein und erst vor kurzem eine Morddrohung gegen das Paar ausgesprochen haben.

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Kickl will Neuwahlen

Auch SPÖ bereit

Deutschland: Lockdown

Für Ungeimpfte

Corona: Erfreulicher Trend?

Fallzahlen halbiert

Neuer Kanzler/neue Minister!

Alle Infos hier!

Erster Omikron-Fall in Wien

neun Verdachtsfälle

Impf-Betrug

Impfung in Silikon-Arm!

Auch Blümel geht!

Nächster Paukenschlag

Neue Schlangenart entdeckt?

kurioses Instagram Foto