Deutscher Youtuber angeklagt

Sexueller Missbrauch

(30.10.2019) Ein deutscher Youtuber soll mehrere minderjährige Mädchen sexuell missbraucht haben! Die Berliner Staatsanwaltschaft hat den Internetstar jetzt angeklagt. Die jugendlichen Fans sollen sich mit dem 25-Jährigen getroffen haben, weil sie auf einen gemeinsamen Dreh für eines seiner YouTube Videos gehofft haben. Die Schülerinnen haben sich über Social-Media-Kanäle mit dem Influencer aus Berlin verabredet. Jetzt sitzt der Verdächtige in Untersuchungshaft.

Der deutsche Youtuber soll zwischen August 2018 und Juni 2019 fünf Taten begangen haben. Neben schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und Teenies wird ihm auch Vergewaltigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung vorgeworfen.

Der Beschuldigte soll die Mädchen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen in seinem Auto missbraucht und körperlich misshandelt haben. Er soll in seinem Wagen eine Matratze dabei gehabt haben. Das jüngste Opfer sei 13 Jahre alt gewesen, so die Polizei. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt