Deutschland: Orang-Utan erschossen

(01.09.2015) Was im Duisburger Zoo passiert ist, empört viele Internet-User! Ein Orang-Utan ist erschossen worden. Zwei der Menschenaffen sind aus ihrem Gehege ausgebrochen. Einer war schon dabei, über den Außenzaun zu klettern.

Es wäre sehr gefährlich gewesen, wenn der Affe auf die Straße gelaufen wäre, daher hätte man keine andere Wahl gehabt, heißt es aus dem Zoo. Die Betäubung hätte zu spät gewirkt. Der andere wurde betäubt und zurück in sein Gehege gebracht.

Wie gefährlich ist es wirklich, wenn ein Orang-Utan ausbricht? Harald Schwammer vom Wiener Tiergarten Schönbrunn: "Wenn es ein Tier ist, das unsicher ist oder Angst hat, dann kann es dem Menschen schon sehr gefährlich werden. Orang-Utans können richtig attackieren und beißen. Schon die Hände eines Orang-Utans können einen Menschen schwer verletzen."

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone