Deutschpflicht für Taxler

Sprachniveau B1 verlangt

(20.05.2020) Deutschpflicht für alle Taxler und Uber-Fahrer. Infrastrukturministerin Leonore Gewessler plant diese neue Verordnung. Demnach müssen ab 2021 alle Fahrerinnen und Fahrer im Taxi- und Mietwagengewerbe Deutschkenntnisse auf Sprachniveau B1 vorweisen. Und zwar per Zeugnis. B1 bedeutet, dass man sich in einfacher Sprache zu beliebigen Themen unterhalten kann.

Kein Problem und sogar sinnvoll, sagt Gökhan Keskin, Obmann der Taxler in der Wirtschaftskammer:
„Unsere Lenkerinnen und Lenker sind ja quasi unsere Verkäufer. Man muss sich ja mit den Kunden auch unterhalten können und oft Fragen beantworten. B1 ist auch locker zu schaffen, das sollte wirklich kein Problem sein.“

(mc)

Wirbel um Kopftuch-Urteil

"Dann müssten auch Kreuze weg"

Signa-Passiva bei 5 Mrd. Euro

Plus: Schulden bei Kurz

COP28: Austria-Dubai

VDB & CO. am Klimagipfel

Vergewaltiger erhängt

5 Jugendliche als Mörder

Das Reiten der Corona Welle

30.000 Leute im Krankenstand

Evan Ellingson (35)

Todesursache bestätigt

Alkolenker crasht Polizeiauto

Schwerer Unfall in Wien

500 Millionen für die Kinder

Bund will Zukunftsfonds