Diät mit Todesfolgen

Food-Bloggerin verstorben

(01.08.2023) Die vegane Food-Influencerin Zhanna Samsonova, auch bekannt als Zhanna D’Art, ist tot. Auf ihrem Instagram Account rawveganfoodchef mit über 10.000 Followern postete die gebürtige Russin regelmäßig vegane Rezepte und Ernährungsupdates.

Erschöpfter Körper durch radikale Diät

Ab sofort gibt es jedoch keinen Content mehr von Zhanna. Denn sie ist Ende Juli verstorben. Fast fünf Jahre lang ging die Food-Bloggerin einer strengen Rohkost-Diät nach, welche ihren Körper offenbar zu sehr erschöpft hat. Zudem soll Zhanna immer wieder mal Trocken-Fasten betrieben und tagelang auf Nahrung und Flüssigkeit verzichtet haben. Von einer ausgewogenen Ernährung ist hier nicht mehr die Rede. Alles, was die Influencerin in ihrem letzten Video zu sich nahm, ist lediglich ein Stück Melone und ein Glas Karottensaft. Ob das überhaupt noch, was mit einer veganen Ernährung zu tun hat, ist fraglich.

Follower und Familie besorgt

Nicht nur ihre Follower sorgten sich bereits vor ihrem Tod um Zhanna, auch ihre Familie und Freunde waren schon längere Zeit beunruhigt. Die Food-Bloggerin sieht in ihren Videos zwar glücklich und zufrieden aus, gesund aber nicht! Ihre Finger sollen angeblich der einer 12-Jährigen geglichen haben und ihr Körper sah dementsprechend erschöpft aus. Nach Angaben ihrer Freunde wurden ihre Essgewohnheiten in den letzten Monaten ihres Lebens sogar besonders besorgniserregend und restriktiv.

Todesursache noch unbekannt

Die beinahe 40-Jährige starb am 21. Juli an einer „choleraähnlichen Infektion“. Die offizielle Todesursache sei bisher noch nicht bekannt. Was aber für Familie und Freunde klar ist: Zhannas eingeschränkte Ernährung und radikale Diät haben definitiv zu Hunger und Erschöpfung geführt. Wenn nicht sogar auch zu ihrem Tod.

(CR/APA)

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause