Die Goldene Himbeere

Schlechte Leistung wird belohnt

(01.02.2024) Die Rede um die diesjährige Oscarverleihung ist groß. Diese zeichnet jedes Jahr herausragende Leistungen rund um die Filmbranche aus. Aber es gibt auch einen Preis, welcher genau das Gegenteil auszeichnet. Die Rede ist von der Goldenen Himbeere.

Alljährlich zeichnet die Goldene Himbeere die schlechtesten Leistungen in der Filmbranche aus. So gibt es, ähnlich wie bei den Academy-Awards verschiedene Kategorien, in welchen man nominiert wird, wie: "Schlechtester Darsteller/Darstellerin", "Schlechtester Film" und sogar "Das mieseste Filmpaar" wird ausgewählt.

Der Preis selbst lässt wohl ebenso zu wünschen übrig, denn es handelt sich hierbei um eine Himbeere aus Plastik, die einfach golden angemalt worden ist.

So schnell dreht sich das Blatt

Niemand bleibt vor dem Spottpreis verschont. So kann ein einstiger Oscar Gewinner, oder Gewinnerin auch im nächsten Jahr schon zu einem Himbeer-Kandidaten werden. Paradebeispiel ist hierfür Schauspielerin Ana de Armas. So ist sie letztes Jahr noch für einen Oscar in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" für ihre Darstellung der Marilyn Monroe im Film Blonde nominiert gewesen. (Funfact: Der Film selbst aber hat letztes Jahr als "schlechtester Film" eine Goldene Himbeere gewonnen.)

Jetzt steht Armas selbst unter den Anwärterinnen in der Kategorie "Schlechteste Darstellerin" für ihre Performance in der Actionkomödie Ghosted. Auch ihr Leinwandpartner Chris Evans steht zur Auswahl als "Schlechtester Darsteller" und zusammen sind sie sogar nominiert für "Das mieseste Filmpaar", wie passend!

Von bester zu schlechtester Darstellerin in nur einem Jahr: Ana de Armas überrascht jedes Mal aufs Neue!

Schlecht, schlechter, the worst!

Auch schlecht erwischt hat es Sexsymbol Megan Fox. Diese ist nämlich auch gleich in zwei Kategorien nominiert. Einmal für ihre Leistung als Hauptdarstellerin im Streifen Johnny & Clyde und als Nebendarstellerin in der Actionfilm-Fortsetzung The Expendables 4, welcher selbst ebenso sieben weitere Nominierungen in Kategorien wie: "Schlechteste Fortsetzung", den "Schlechtesten Regisseur" und den "Schlechtesten Film", innehält.

Der Film Der Exorzist - Bekenntnis ebenso wie der Low-Budget-Horrorfilm Winnie The Pooh: Blood And Honey schaffen gesamt "stolze" fünf Nominierungen.

Verliehen werden die Goldenen Himbeeren seit 1981. Traditionell findet die Verleihung am Vorabend der Oscars statt.

(JH)

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat