Die Grippe: Das Mega-Comeback!

Zwei Jahre keine Welle

(03.10.2022) Die Influenza könnte diesen Winter ein Mega-Comeback liefern. Durch die verstärkten Corona Maßnahmen in den letzten zwei Jahren haben sich die Viren nicht so stark verteilt. Uns droht jetzt jedoch, so wie in Australien auch schon, eine Verschiebung der sonst "üblichen" Influenza Saison durch die mangelnden Hygienemaßnahmen. Besonders dieses Jahr ist eine Influenza-Impfung wichtig, da die natürliche "Boosterung" der Bevölkerung die letzten zwei Jahre ausblieb.

Milder und Kürzer: Geimpfte erkranken weniger

Die jährliche Impfung verhindert zwar nicht die Ansteckung mit dem Virus, aber betroffene leiden weniger, erleiden seltener Komplikationen und kommen nicht so oft ins Krankenhaus. Empfohlen wird die Impfung von Medizinerinnen und Medizinern im Herbst. Kostenfrei ist die Schutzimpfung für Kinder ab 15. Lebensjahr. Besonders Kinderimpfungen sind wichtig, da Kinder als die Motor der Übertragung gelten. Durch die Immunisierung der Kinder werden indirekt viele Ältere geschützt. Das erläutert die Virologin Redlberger-Fritz.

Besonders Risikogruppen brauchen den Schutz

Wichtig ist die Schutzimpfung auch für Risikogruppen, so wie Menschen mit chronischen Erkrankungen, Schwangere, Personen mit Übergewicht und Menschen die älter als 60 Jahre sind. Durch die noch immer vorhandenen SARS-CoV-2 Viren kann es diese Grippe Saison auch zu Doppelinfektionen kommen. Am besten ist es, das sich Personen die einer Risikogruppe angehören, gegen beide Viren Impfen lassen.

(LN)

Tot auf Malle!

Deutscher (21) stürzt von Balkon!

Covid schlimmer als Grippe

Studie: Corona ist tödlicher

5 Millionen vom BMK

Ukraine Hilfe aus Österreich

Tanken in Slowenien?

Um einiges billiger!

Trump will klagen

“The Apprentice” in Cannes

VBG: Bub (9) schwer verletzt!

Steinschlag bei Wanderung

Drogenring gesprengt

Stoff im Wert von 12,5 Mio. €

Hunde beißen Halterin tot

Drama in London