Baum am Wr. Rathausplatz steht

Die Weihnachtszeit naht

(07.11.2022) Woran erkennen wir, dass die Weihnachtszeit näher rückt und die Punschstände bald öffnen? Unter anderem genau dann, wenn am Wiener Rathausplatz der alljährliche Christbaum aufgestellt wird.

Auch wenn viele von Weihnachten und Winter noch gar nichts wissen wollen, findet man in den Supermärkten schon Adventkalender und Weihnachtsdeko. Und schon bald öffnen auch wieder die Christkindlmärkte. In Vorbereitung auf die Eröffnung des Marktes am Wiener Rathausplatz ist jetzt der diesjährige Baum aufgestellt worden. Dieser ist unglaubliche 28 Meter hoch und rund 3,6 Tonnen schwer.

Christbaum

Der diesjährige Christbaum vor dem Wiener Rathaus!

Ein Stück Steiermark in Wien

Der Baum kommt dieses Jahr aus der Obersteiermark und ist mittels Sattelschlepper und kleiner Polizeieskorte nach Wien gebracht worden. Aufgestellt wurde er dann von zwei Kränen und mehreren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des städtischen Baumanagement bzw. dem Forstamt. Damit der Baum nicht umfällt, wird er mit Stahlseilen gesichert.

Der Baum wird leuchten

Vor der Eröffnung des traditionellen Christkindlmarkts wird der Baum natürlich noch geschmückt. Neben zusätzlichen Ästen werden auch noch 1650 LED- Lichter installiert, um den Baum strahlen zu lassen. Bald heißt es also auch wieder einen „After-Work-Punsch“ holen und den Abend ausklingen lassen.

Spezielle Coronamaßnahmen soll es dieses Jahr nicht geben, jedoch wurde das Konzept des Christkindlmarktes überarbeitet. Die Anzahl der Stände wurde reduziert und es soll nun mehr Freiflächen geben.

(SST/APA)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag