Dieb wegen Flamingo überführt

Auffälliges rosa Diebesgut

(25.07.2020) In Frankreich konnte ein Dieb wegen eines aufblasbaren pinken Flamingos geschnappt werden! Der Mann hatte in einem Geschäft in Jura die Kreditkarte einer englischen Touristin gefunden und diese dann einfach zum Zahlen verwendet. Die Frau hat daraufhin eine SMS bekommen, in der ihr mitgeteilt wurde, dass ein Kauf mit ihrer Karte getätigt worden war.

Dadurch konnte die Polizei herausfinden, dass der Dieb einen knallpinken Aufblas-Flamingo bei einem Campingplatz gekauft hatte. Und dort konnte der Täter dank dem auffälligen Flamingo rasch gefunden werden. Er hat das gestohlene Geld, rund 60 Euro, zurückerstattet und die Kreditkarte der Polizei übergeben. Die Touristin möchte auf eine Anzeige verzichten.

(CJ)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt