Warnung vor fieser Trickdiebin

(02.06.2016) Warnung vor einer dreisten Trickdiebin im obersteirischen Bezirk Liezen. Die Frau lauert gutgläubigen Opfern an Bankomaten auf. Sobald die Bankkunden Geld behoben haben, bittet sie um eine Spende für gehörlose Kinder. Zuletzt ist ihr eine 79-jährige Steirerin auf den Leim gegangen. Denn wer zahlt, soll sich im Anschluss in eine Spendenliste eintragen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Genau da ist der Trick versteckt. Die Frau hat ihren Namen eingetragen und unterschrieben, so ist sie abgelenkt gewesen. Die Trickdiebin hat ihr in dieser Zeit 600 Euro aus der Geldbörse geklaut.“

Insgesamt soll es schon mindestens sechs Opfer geben, von der Trickdiebin fehlt aber bisher jede Spur.

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?

Susanne Raab wird Mama

Glück bei der Familienministerin

Nutztiere im Überfluss

Krise überrollt Fleischindustrie

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen