Diese Jobs bringen Cash

Doppeltes Gehalt in 9 Jahren

Warum verdienen manche Berufsgruppen bereits nach ein paar Jahren so viel mehr als andere? Bei welchen Berufen stagniert hingegen das Gehalt Jahr für Jahr? Ist die Berufserfahrung am meisten in der Geldbörse spürbar?
Eine Studie des Finanzportals Gehalt.de zeigt, in welchen Berufen das Gehalt mit den zunehmenden Berufsjahren am stärksten ansteigt. Hierfür wurden über 22.000 Gehaltsdaten untersucht.

Akademiker

Laut der aktuellen Studie sind Patentingenieure die ultimativen Cashmaker. Diese können ihr Jahresgehalt im Laufe des Berufslebens um 94 Prozent steigern. Das bedeutet: Bei einem Einstiegsgehalt von rund 50.000 Euro im Jahr ist nach neun Jahren im Beruf ein Anstieg auf knapp 97.000 Euro möglich. Knapp dahinter sind Beschäftigte aus dem Business Development (Steigerung um 84 Prozent) sowie aus der Jus-Branche (74 Prozent).

Nicht-Akademiker

Bei den Nicht-Akademikern ist der Anstieg zwar nicht so hoch, aber dennoch beachtlich. Spitzenreiter: Firmenkundenberater im Bankwesen. Ihr Einstiegsgehalt steigt um 63 Prozent. Und in Zahlen ausgedrückt: Aus knapp 44.000 Euro werden es satte 72.000 Euro in neun Jahren. Platz 2 gehört den Versicherungberatern mit 49 Prozent Anstieg.

mit den Jahren weniger Cash

Friseure und Kellner können von derartigen Gehältern nur träumen. Diese Berufsgruppen verdienen anfangs sehr wenig. Die Einstiegsgehälter liegen unter 23.000 Euro im Jahr. Nach neun Jahren im Beruf steigen die Gehälter im Durchschnitt nur zwischen fünf und sieben Prozent. Das sind etwa 1.000 Euro im Jahr.

Wie kommt man an mehr Geld?

Beschäftigte in Branchen mit stagnierendem Gehalt sollten öfter die Berufsstelle wechseln, sich weiterbilden und leitende Postionen anstreben.

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein

Messerattacke von Wullowitz

Auch zweites Opfer gestorben

Handy = Beziehungskiller

Probleme im Schlafzimmer

Wohnen wie Barbie?

Airbnb macht das möglich

Bub (2) erschoss sich selbst

Tragödie in den USA

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen