Dieses TV-Gerät erspart dir GIS

(24.07.2017) Kein Tuner, kein Antennenanschluss und kein Rundfunkempfangsgerät – das bedeutet keine GIS! Mit ihrem selbst entwickelten Fernseher wollen zwei Österreicher auch dir die lästigen Rundfunkgebühren ersparen.

NOGIS heißt die Firma, die einen Fernseher entwickelt hat, mit dem du weder ORF, noch andere Fernsehsender empfangen kannst. Das 55-Zoll-Gerät verfügt aber über 4 HDMI- und zwei USB-Anschlüsse. Du kannst also beispielsweise deinen Fire-TV-Stick, deinen DVD-Player und deine PlayStation anschließen. Zocken, Streamen – alles kein Problem. Und das auch noch in Ultra-HD.

NOGIS-Geschäftsführer Andreas Hackl:
“Die Qualität stimmt wirklich, das brauchen wir uns vor der Konkurrenz nicht zu verstecken. Wir wollen den Fernseher in naher Zukunft auch in anderen Größen auf den Markt bringen. Bis Ende Juli gibt es den NOGIS ONE noch um 749 Euro in Aktion. Man erspart sich durch den Kauf natürlich rund 300 Euro an GIS-Gebühren pro Jahr.“

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin

Nackter Lenker auf Crash-Tour

Im Adamskostüm geflüchtet