Restaurant-Besitzerin rastet aus

(22.07.2015) Frau schreit fremdes Kind an und wird dafür gefeiert! So zumindest die eine Seite der Story. Gleichzeitig trifft Darla Neugebauer ein heftiger Shitstorm. Der Restaurant-Besitzerin aus USA reicht es nämlich, als ein Baby eine dreiviertel Stunde lang schreit und die Eltern des 2 Jahre alten Mädchens gar nix dagegen tun. Die unterhalten sich nämlich seelenruhig daneben und lassen ihre Tochter einen vollen Teller Palatschinken vor der Nase stehen!

Die Inhaberin des Restaurants erinnert sich so an ihren kleinen Ausraster:

"Die Eltern haben dem Kind 3 Palatschinken bestellt, die größer waren als sein Kopf! Ich habe meine Hände auf den Tresen gehaut und geschrien 'Das muss jetzt aufhören!' und dann hat das Kind aufgehört. Die Eltern haben mich entsetzt gefragt, ob ich ihr Kind gerade anschreie."

Tausendfach posten User schon auf Twitter. Shitstorm und total positive Kommentare zur gleichen Zeit!

Ganz anders, als Darla Neugebauer sieht das die Mutter des Kleinkindes :

"Die Besitzerin hat sich über den Tresen gelehnt, auf meine Tochter gezeigt und geschrien 'Halt einfach deinen Mund!'. Ich war total schockiert, denn ich hab noch nie so ein Verhalten gesehen."

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus