Disco-Türsteher als Drogendealer

(06.11.2015) Einerseits Ausweise verlangen, anderseits Drogen verchecken! Für vier Türsteher haben jetzt in Villach die Handschellen geklickt. Die Männer, die als Security-Personal in Discotheken gearbeitet haben, sollen während ihrer Schichten mit Drogen gedealt haben. Und zwar im ganz großen Stil. Sie sollen Suchtgift im Wert von über 170.000 Euro an Lokalgäste verkauft haben.

Serina Babka von der Kärntner Krone:

“Es handelt sich um Kokain, Ecstasy und Cannabis. Die Drogen haben sie sich übers Internet besorgt. Bei Hausdurchsuchungen sind auch zahlreiche Drogen und Bargeld sichergestellt worden. Drei der vier Männer sind geständig.“

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen