#divorcecake: Kuchen nach Trennung

(20.04.2017) Backst du gerne und weißt nach einer Trennung nicht wohin mit deiner Wut? Dann ist ein Trennungskuchen genau das Richtige für dich! Der geht im Netz gerade voll ab! Unter dem Hashtag #divorcecake posten User aus der ganzen Welt aufwändige Kuchen und Torten, mit denen sie ihre Trennung feiern.

Im Netz gibt’s zum Beispiel ein Pic einer mehrstöckigen Torte, die an eine Hochzeitstorte erinnert – nur, dass die Marzipanbraut oben drauf ihren Bräutigam köpft. Auf einem anderen Kuchen sitzt eine sehr freudig blickende Frau. Ihr Ex wird zerdrückt.

Diese Kuchen bedeuten aber viel mehr als ein bisschen Backen.

Paar-Psychologin Caroline Erb:
"Letztlich entsteht so eine Aktion ja aus einer großen Enttäuschung, Wut und Rachegelüsten. Man versucht hier über eine Trennung hinweg zukommen. Man möchte sich und der Welt zeigen: So nicht mit mir! Und backt dann eben solche Kuchen mit Rachemotiven drauf. "

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand

Styles-Stalkerin muss in Knast

8000 Karten verschickt

Mehr E-Bikes als klassische Räder

Verkaufszahlen 2023

EU-Wahl: 22% für Öxit

Mehrheit aber pro EU

Meta mit neuem KI-Modell

Llama-3 mit neuen Funktionen