Djokovic bittet um Tests

Nach Corona Erkrankung

(24.06.2020) Tennis Weltranglistenerster - Novak Djokovic appelliert an alle, die bei seinem Charity-Turnier Adria Tour erschienen sind, Coronavirus-Tests durchführen zu lassen. Eine absolute Kehrtwende: In seinem ersten Statement zu den Corona-Erkrankungen im Zusammenhang mit der von ihm mitorganisierten Adria Tour 2020 wirkte die Entschuldigung von Novak Djokovic noch eher halbherzig.

Mittlerweile hat der Djoker aber wohl realisiert, welche Auswirkungen die Vorfälle auf das gesamte Tennis haben könnten. "Es tut mir so unendlich leid, dass unser Turnier solchen Schaden angerichtet hat. Alles, was die Organisatoren und ich in den letzten Monaten unternommen haben, taten wir, weil wir mit vollem Herzen bei der Sache waren." - erklärt Djokovic auf Twitter.

Djokovic gesteht Fehler ein

Djokovic gesteht nun eine falsche Wahrnehmung der Situation ein. Für das Turnier hätten sie sich an alle Hygienevorgaben gehalten und auch die Gesundheitslage in der Region hätte sich positiv entwickelt. "Wir lagen falsch und es war zu früh", bewertet er die Lage jetzt neu: "Mir fehlen die Worte, um auszudrücken, wie betroffen ich über die Infektionen bin."

(ak)

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen

Sex mit 12-Jähriger: Prozess

Polizist in Graz vor Gericht

Schwerer CO2-Unfall in Salzburg

Drei Verletzte

Reparaturbonus auch für Fahrräder

Fortführung bis 2025

Sturz im Supermarkt inszeniert

freche Aktion von Britin

Paparazzi-Hater

Kim K´s Sohn ist aggro!