'Don't smoke' macht weiter Druck!

(01.12.2014) Die Nichtraucher in Österreich denken nicht daran, Ruhe zu geben! Auch nach mittlerweile 10.000 Unterstützungserklärungen versichert die Initiative „Don´t Smoke“, den Druck auf die Politik aufrecht zu halten. Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser will spätestens ab 2018 umfassenden Nichtraucherschutz in Österreich, etwa in Lokalen, haben.

Das muss viel schneller gehen, so Hellmut Samonigg, der Initiator der Kampagne. Dass das Thema 'Rauchverbot‘ bei den kommenden Landtagswahlen unpopulär sein werde, sei letztlich egal:

"Ich hab' deutlich gemeint, dass wir nicht auf unterschiedliche Wahlen Rücksicht nehmen können. Ich glaube, der Wille ist ja da. Die politische Realität ist die, dass manches halt nicht so schnell zu gehen scheint. Ich glaube, wir haben das Recht zu fordern, dass wir auch in Österreich, die entsprechenden Schritte raschest setzen."

HIER kannst du die Nichtraucher-Kampagne unterstützen!

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag