'Don't smoke' macht weiter Druck!

(01.12.2014) Die Nichtraucher in Österreich denken nicht daran, Ruhe zu geben! Auch nach mittlerweile 10.000 Unterstützungserklärungen versichert die Initiative „Don´t Smoke“, den Druck auf die Politik aufrecht zu halten. Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser will spätestens ab 2018 umfassenden Nichtraucherschutz in Österreich, etwa in Lokalen, haben.

Das muss viel schneller gehen, so Hellmut Samonigg, der Initiator der Kampagne. Dass das Thema 'Rauchverbot‘ bei den kommenden Landtagswahlen unpopulär sein werde, sei letztlich egal:
"Ich hab' deutlich gemeint, dass wir nicht auf unterschiedliche Wahlen Rücksicht nehmen können. Ich glaube, der Wille ist ja da. Die politische Realität ist die, dass manches halt nicht so schnell zu gehen scheint. Ich glaube, wir haben das Recht zu fordern, dass wir auch in Österreich, die entsprechenden Schritte raschest setzen."

HIER kannst du die Nichtraucher-Kampagne unterstützen!

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen