Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

(23.09.2020) Ein regelrechtes Drama hat sich gestern Abend in Abtwil in der Schweiz abgespielt. Dort hat ein Blitz einen Fußballplatz während eines Spiels von Jugendlichen getroffen und dabei 14 Spieler zweier Mannschaften verletzt. Zunächst hat der Blitz einen Beleuchtungsmast getroffen, nachher jedoch auf dem Spielfeld verbreitet.

Dabei wurden mehrere Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren durch den Stromfluss erfasst. So musste etwa ein 16-Jähriger mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden . 13 weitere Jugendliche kamen ebenfalls in eine Klinik

(APA/JF)

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“