Drama im Urlaub

Kind (4) von Ast erschlagen

(17.08.2019) Tragisches Urlaubsende für eine Wiener Familie in Kärnten. Am Freitag machen die Eltern gemeinsam mit ihrer vierjährigen Tochter einen Ausflug in die Mauthner Klamm bei Kötschach. Plötzlich löst sich bei der Schwarzbrunnquelle ein löst sich ein morscher Ast aus rund 80 Metern Höhe. Dieser trifft das Mädchen, das direkt neben seinem Vater geht. Das Kind sackt zusammen, seine Eltern bleiben unverletzt. Sofort alarmieren sie die Einsatzkräfte.

Die Vierjährige wird mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Doch dort kann der Kleinen nicht mehr geholfen werden – sie stirbt an den Folgen Unfalls.

Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ein Verfahren eingeleitet. Ermittelt wird gegen unbekannte Täter, es geht um fahrlässige Tötung und besonders gefährlichen Verhältnissen.

Wegen BDSM Skandal

Kim K lehnt Balenciaga-Deal ab

Kanye West: "Ich mag Hitler"

Entsetzen über US-Rapper

Seltene Bilder!

Julia Roberts zeigt Zwillinge

Rassismus Skandal im Palast

Hofdame entlassen

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Achtung vor Vergewaltigern!

Bande in Wien-Favoriten

70-Jährige übersieht Mädchen

Schwerer Unfall in Osttirol