Wrestler stirbt im Ring, Show geht weiter

(23.03.2015) Drama um den mexikanischen Wrestling-Star "Hijo del Perro Aguayo"! Der 35-Jährige stirbt am Samstag während eines Kampfes vor ausverkaufter Halle. Niemand bemerkt das Unglück, alle glauben sein K.O. sei Teil der Show. Sein Wrestling-Gegner hatte ihn zuvor unglücklich bei einem Dropkick erwischt. Der 35-Jährige baumelt leblos in den Seilen. Die Show geht zunächst einfach weiter, der Trainer versucht noch Aguayo wachzurütteln, nach zwei Minuten kommen Sanitäter, sie erkennen sofort, dass etwas nicht stimmt. Im Krankenhaus bestätigt sich der Verdacht: Der Mexikaner hat einen Genickbruch erlitten und dürfte sofort tot gewesen sein.

Gassi mit Goldfisch

Innovation oder unnötig?

Nach tödlichem Autopilotunfall

Tesla-Fahrer angeklagt

+++Amoklauf in Volksschule+++

21 Menschen tot

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien