Bub in US-Zoo von Jaguaren attackiert

(11.10.2014) Schock in einem Zoo in Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas! Ein dreijähriger Bub rutscht durch das Geländer und fällt in das Jaguar-Gehege. Er wird von den Tieren attackiert, erleidet Bisswunden am Hals und am Fuß. Mit Feuerlöschern gelingt es Zoo-Mitarbeitern, die Raubkatzen zurückzudrängen und den Buben zu retten. Er liegt in kritischem Zustand im Krankenhaus.

Zoobesucher Bradley Parish:
"Die Schreie der Eltern waren im ganzen Zoo zu hören. Viele Menschen haben geschrien. Wir hatten Angst. Wir wussten nicht, ob wir uns irgendwo verstecken sollen, ob womöglich ein Raubtier frei herumläuft."

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö