Drillinge im St.Josef Spital

Aller guten Dinge sind drei

(21.02.2020) Zuckersüß und kerngesund: Im St. Josef Krankenhaus Wien sind Drillinge zur Welt gekommen. Das Mädchen und die zwei Buben sind eine Premiere für das Hietzinger Spital - noch nie wurden dort Drillinge geboren! In der 32. Schwangerschaftswoche sind die Babys per Kaiserschnitt aus dem Bauch geholt worden, die Kinder und auch die frischgebackene Mama sind wohlauf.

„Drillinge muss man immer vor dem errechneten Geburtstermin holen", sagt Andreas Brandstetter, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe. „Es besteht die Gefahr, dass drei Babys in einem Bauch zu wenig Nahrung bekommen."

Wie alle Frühchen werden sie zurzeit noch mit einer Sonde ernährt und liegen in einem Wärmebett.
„Wenn alles gut geht, können die Drillinge zum ursprünglich errechneten Geburtstermin entlassen werden", sagt Roland Berger, Leiter der Abteilung für Kinderheilkunde mit Neonatologie.

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe

Zäher Corona-Gipfel wartet

Entscheidung über Lockdown

Missbrauchsfälle in Kirche

Portugals Bischöfe wollen Studie

Familie stürmt Spital

Nach Covid-Todesfall

Granate aus Hintern entfernt

Panzerabwehrgranate

Corona-Fälle in belgischem Zoo

Zwei Nilpferde positiv

Haus versehentlich niedergebrannt

Wegen Schlangenbefall

Brutale Schläge aus Eifersucht

Ehemann wird handgreiflich