Dritte Bombendrohung an Schule

Ktn.: Drohbotschaft am WC

(14.03.2023) Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit hat es am Dienstagvormittag eine Bombendrohung an einer Schule in Kärnten gegeben. Dieses Mal wurde eine Drohbotschaft auf Slowenisch an einem WC des Bundesgymnasiums für Slowenen in Klagenfurt hinterlassen. Laut Polizeisprecherin Waltraud Dullnigg wurde die Schule evakuiert, die rund 500 Schülerinnen und Schüler wurden in eine Sporthalle in der Nähe gebracht. Die Durchsuchung des Gebäudes lief zu Mittag noch.

Am vergangenen Dienstag hatte es ebenfalls am WC der Fachberufsschule St. Veit an der Glan eine Bombendrohung gegeben, zwei Tage später folgte eine an der Pädagogischen Hochschule in Klagenfurt. Die Gebäude waren evakuiert und durchsucht worden, Sprengstoff oder gefährliche Gegenstände wurden aber nicht gefunden.

(apa/makl)

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne