Drogenabhängige Python?

(11.04.2017) Kann eine Schlange drogenabhängig werden? In Australien soll es jetzt so einen Fall gegeben haben.

Die Story: Die Riesenschlange wurde bei einer Razzia in der Nähe von Sydney in einem Crystal Meth-Labor gefunden. Angeblich war sie total am Ende und aggressiv. Vermutet wird, dass sie so lange in dem Labor gewesen ist, dass sie die Drogen über die Haut aufgenommen hat. Die Schlange wurde nun auf eine sechswöchige Entziehungskur geschickt.

Die Story wird heute im Web eifrig geshared. Schlangen-Expertin Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt hat aber Zweifel an der Geschichte. Dass die Schlange Drogen über die Haut aufgenommen hat, hält Happ für unwahrscheinlich: "Die Oberhaut einer Schlange besteht aus feinen Hornplatten, die nicht so empfindlich sind wie eine Amphibienhaut. Wenn ein Frosch einem Gift ausgesetzt wird, stirbt der sofort. Damit Schlangen nicht austrocknen, haben sie feinen Schuppen. Das heißt aber auch, dass die Oberfläche nicht so stark aufnimmt wie eine Menschenhaut."

Alles ist Möglich!

5-fachjackpot mit 5,5 Mille!

EU: Gewalt im Westjordanland

Und...Luftabwehr für Ukraine

Teichtmeister vor Gericht

Klage auf Schadenersatz

Höllenmond im Überblick

Jupiters Mond io ganz nah

Auto rast in Geburtstagsparty!

2 Kinder tot und 9 verletzt!

Porsche ohne Führerschein!

Star kann Preis nicht nutzen!

Wird René Benko vorgeführt?

COFAG: Absagen spielt's nicht!

Pitbulls beißen Kind tot!

13 Monate alter Bub verstorben