schiefer Turm von Pisa

Drohne kracht dagegen

(29.09.2021) Schlechte Idee: Ein französischer Tourist wollte mit seiner Drohne coole Aufnahmen des schiefen Turms von Pisa machen. Dann krachte die Drohne des 25-jährigen in das Wahrzeichen und er bekam eine Anzeige.

Nach dem Aufprall ist die Drohne auf den Boden gefallen, der Tourist schnell gefunden werden. Er bekam eine Anzeige und die Drohne wurde ihm weggenommen. Es ist verboten, Drohnen über das Gebiet fliegen zu lassen. Der Zusammenkrachl mit dem Turm hat das Denkmal nicht beschädigt.

Impfverweigerung: 7200€ Strafe

Gesetzesentwurf

Im TV: Reporterin belästigt

Nach Fußballspiel

Ministerium zeigt Pornos

Auch eine Art "Verkehr"

Raser ausgeforscht!

Jungendliche gestehen.

Quarantänepflicht gebrochen!

Paar flieht aus Hotelzimmer.

Omikron-Verdacht in Vorarlberg

Ergebnis steht noch aus

Anwalt zeigt alle an!

Nach ORF-Gala

Omikron bestätigt!

Ergebnisse liegen vor