schiefer Turm von Pisa

Drohne kracht dagegen

(29.09.2021) Schlechte Idee: Ein französischer Tourist wollte mit seiner Drohne coole Aufnahmen des schiefen Turms von Pisa machen. Dann krachte die Drohne des 25-jährigen in das Wahrzeichen und er bekam eine Anzeige.

Nach dem Aufprall ist die Drohne auf den Boden gefallen, der Tourist schnell gefunden werden. Er bekam eine Anzeige und die Drohne wurde ihm weggenommen. Es ist verboten, Drohnen über das Gebiet fliegen zu lassen. Der Zusammenkrachl mit dem Turm hat das Denkmal nicht beschädigt.

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion