Droht dritter Weltkrieg?

Russland droht weiter

(14.10.2022) Wie ernst müssen wir Putins Drohungen nehmen? Gestern lässt ja ein ranghoher russischer Diplomat aufhorchen, dass die Aufnahme der Ukraine in die NATO in einem dritten Weltkrieg münden könnte. Die europäischen NATO-Staaten wollen jetzt zusammen ein Luftabwehrsystem beschaffen, um Europa sicherer zu machen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Russland mit einer weiteren Eskalation droht. Zuletzt hat Putin ja immer wieder Atomwaffen ins Spiel gebracht. Militärstratege Gerald Karner im kronehit Interview: "Die Drohungen werden natürlich immer wilder je gefährdeter und je schwächer das russische Regime wird. Was davon zu halten ist, wird man sehen. Ich glaube nicht daran, dass es diesen ultimativen Konflikt geben wird"

Dass die Ukraine der NATO tatsächlich demnächst beitritt, gilt als ausgeschlossen. Das hat die NATO auch selbst immer wieder betont. Dennoch spricht Putin immer wieder von Drohungen gegen Russland. "Die NATO bedroht niemanden. Die NATO ist ein Defensiv-Bündnis. Auch Russland ist damit nicht bedroht. Wenn Russland sich bedroht fühlt, dann ist das Ausdruck der üblichen Paranoia des Putin-Regimes", so Karner.

(CD)

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat