Dschungelcamp: Larissa nur Zweite

(02.02.2014) Riesenenttäuschung bei allen Larissa-Marolt-Fans! Die Kärntnerin hat sich beim Finale des RTL-Dschungelcamps dem Erotikmodel Melanie Müller geschlagen geben müssen und wird – obwohl sie als Favoritin gegolten hat – nur Zweite. Der Auftritt der Österreicherin hat ja für viele Diskussionen gesorgt. Anfangs als „Dschungelzicke“ verschrien, hat sie es mit ihrer tollpatschigen Art im Lauf der Sendung geschafft, wörtlich in die Herzen der Zuseher zu stolpern und ist zum Publikumsliebling geworden. Für die Dschungel-Krone hat es aber nun doch nicht gereicht. Auf Platz 3 landet Moderator Jochen Bendel.

In Kärnten freut man sich über den Dschungel-Auftritt der 21-jährigen Larissa, auch wenn sie nicht gewonnen hat. Denn: Man erhofft sich jetzt in ihrer Heimat Kanzian am Klopeinersee einen Touristenansturm. Thomas Krainz, Bürgermeister von St. Kanzian:

“Das Interesse ist wirklich riesig. So viele Anfragen für den Sommer haben wir zu dieser Jahreszeit noch nie erlebt. Ich glaube vor allem, dass es die deutschen Gäste wieder vermehrt in die Region ziehen könnte. Wir sind Larissa sehr dankbar und auch mächtig stolz auf sie.“

Demos gegen Impfpflicht

AUT: "kleine Warnstreiks"

Teure Handys am Wunschzettel

1.000 € und mehr

4-Jähriger stirbt an Corona

Vorerkrankung am Herzen

Alle lieben homeoffice!

Spart Co2 und Zeit

Impfpflicht in der EU?

Ursula von der Leyen prüft!

Femizide: Neue Erkenntnisse

Wien und Tirol

FPÖ: Vorsichtiges Impf-Pro

"Werde mich an Gesetz halten"

Handel: Sonntagsöffnung 19.12?

Lockdown-Kompensation